Close

Contact Me

Unsere Therapieangebote


bild Craniofaziale-/Kiefergelenk-Therapie

Als zertifizierte CRAFTA®-Therapeuten (Siehe auch www.craftanetwork.eu ) verfügen wir über besondere Kenntnisse der anatomischen und funktionellen Zusammenhänge in der Nacken-, Schädel-, Gesichts- und Kieferregion. Als manualtherapeutische Spezialisten mit geprüfter Zusatzausbildung nehmen wir uns in Kooperation mit der Fachärzteschaft der Therapie Craniocervikaler (CC), Craniofazialer (CF) und Craniomandibulärer Beschwerden an.

Eine CC-, CF- oder CM-Behandlung kann bei Funktionsstörungen, Beschwerden und/oder Schmerzen in der Kopf-Gesichts-Nackenregion angezeigt sein. Zum Beispiel:

Kiefer- uns Kausystem:

craniomandibuläre Dysfunktionen (CMD)

Myofaziale Störung (Kaumuskelbeschwerden)

Myarthropathie (Kiefergelenkprobleme)

Okklusionsstörung (Biss-Störung)

Zähneknirschen, Zähnepressen



Schmerzen:

Spannungskofschmerz, Migräne

Cervikogener Kopfschmerz

Unerklärbarer Zahn- oder Kieferschmerz

Nerven:

Fazialis-Parese

Trigeminus-Neuralgie

Herpes-Zoster



Säuglinge, Kinder, Jugendliche:

Geburtstrauma

KISS-Syndrom

Orofaciale Störungen

KIDD-Syndrom

Entwicklungsverzögerung

Probleme in der Schädelentwicklung:

Gesichtsasymmetrie

Wachstumsstörung

Kraniosynostose

Plagiocephalie

Weitere Indikationen:

Vertigo (Schwindel)

Tinnitus (Ohrgeräusche)

Schleudertrauma

Schädeltrauma

Verletzungen und Operationen in der Region

 Nach intensiver Abfrage aller Aspekte des Beschwerdebildes findet eine Funktionsuntersuchung der betroffenen Region statt. Alle möglichen Quellen der Funktionsstörung werden hier ermittelt. Auch weiter entfernt liegende Strukturen sowie evtl. beitragende Faktoren die hiermit in Zusammenhang stehen könnten, werden mit in die Untersuchung einbezogen. Die aufgestellte Hypothese bezüglich der Ursachen wird immer wieder überprüft. Der danach erstellte Behandlungsplan sieht neben den Behandlungen in der Praxis auch die Entwicklung eines Begleitprogramms vor.

Weitere Infos unter  www.crafta.de  .


Mehr...